Alles Große in unsrer Welt geschieht nur, weil jemand mehr tut, als er muss. - Hermann GmeinerTraumtänzer gesucht

News

2015201420132012201120102009200820072006
20052004200320022001


01.12.2006: Weihnachtsbrief 2006
Wie zur Beschämung der gewaltigsten menschlichen Anstrengungen und Leistungen wird hier ein Kind in den Mittelpunkt der Weltgeschichte gestellt.

Liebe Freundinnen und Freunde der LudwigsTafel e.V.,
mit diesem provozierenden und heilsamen Satz Dietrich Bonhoeffers grüßen wir Sie herzlich zum Advent. Die LudwigsTafel e.V. mit ihren Läden in Kornwestheim, Eglosheim und Ludwigsburg ist Dank Ihrer Mithilfe ein weiter wachsender Bestandteil des Gemeinwesens. Für alle Unterstützung danken wir Ihnen herzlich. Stellvertretend nennen wir in diesem Jahr die Privatpersonen und Kirchengemeinden, die beim Erntedankfest an uns gedacht haben, sowie den Spenderinnen und Spendern, die uns die Anschaffung eines weiteren Kühlwagens ermöglichten.
Wir haben uns mit Ihrer großzügigen Unterstützung zur Aufgabe gemacht, bedürftige Menschen in schwierigen Lebenssituationen bei der Versorgung mit Lebensmitteln zu unterstützen. Wir bieten dazu verschiedensten Menschen Beschäftigung, helfen bei der Integration von schwer vermitelbaren Langzeitarbeitslosen, kooperieren mit der Bewährungshilfe bei dem Projekt "Arbeit statt Strafe", vermitteln in Fachberatungen und engagieren uns seit Jahren beim so genannten Winteressen uvm.
Wie sehr unsere Arbeit öffentlich wahrgenommen wird, haben wir durch die beiden Wettbewerbe "Helden im Alltag" sowie "Förderpreis der Region Stuttgart" erfahren, bei denen die LudwigsTafel e.V. im Jahr 2006 jeweils ausgezeichnet wurde.
Die Zahl der bedürftigen Menschen wächst weiter an, sodass wir Sie weiter dringend an unserer Seite brauchen, besonders beim Aufbau unseres Mittagstisches in Ludwigsburg, für den wir keine staatlichen Förderungen erhalten werden. Wir danken Ihnen schon jetzt, dass Sie uns die Treue halten. Auf Wunsch vieler Interessierter legen wir dem Weihnachtsbrief einen überweisungsträger bei.
Wir wünschen Ihnen, Ihrer Familie und Ihren Freunden eine besinnliche Vorweihnachtszeit, ein gesegnetes Neues Jahr 2007 und freuen uns auf Ihre Begleitung und Unterstützung.
PS: Ohne Ihre Spenden können wir unsere Arbeit nicht tun! Danke.

30.11.2006: Wir brauchen Ihre Unterstützung - auch 2007!
Auch am Ende dieses Jahres bittet die LudwigsTafel e.V. Ihrer Förder und Freunde um Spenden für die vielfältigen Aufgaben im kommenden Jahr. Unsere Arbeit ist auf diese besondere Unterstützung dringend angewiesen, um den gestiegenen Zulauf von Kundinnen und Kunden gerecht zu werden.
Wie Sie wissen, planen wir für das kommende Jahr in Ludwigsburg einen Mittagstisch für Bedürftige. Die mit dem Mittagstisch anfallenden Kosten, werden nur über Spendengelder getragen, so dass wir auch an dieser Stelle auf Ihre Unterstützung angewiesen sind. Mit diesem Projekt möchten wir Bedürftigen eine regelmäßige warme Mahlzeit anbieten. Auch Interessierte können dieses Angebot in Anspruch nehmen, wenn auch zu einem anderen Kostensatz.
Wir möchten mit diesem neuen Projekt – neben der konkreten Unterstützung mit Essen – auch Kontakte zwischen den unterschiedlichsten Menschen ermöglichen und somit auch Vereinsamungen entgegentreten. Immer wieder erleben wir in der Arbeit der LudwigsTafel e.V., wie Menschen tagtäglich – auch im Winter – zum Einkauf kommen, auch um Kontakte zu pflegen und Menschen zu treffen. Für viele von uns ist das selbstverständlich, jeder verabredet sich gerne mal in der Stadt auf einen Kaffee. Wer kein Geld hat, hat auch oft keine Gelegenheit, dies zu tun. Auch deshalb liegt uns dieses Projekt so am Herzen und wir hoffen, dass wir auch Sie mit unserer Idee anstecken können. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

30.11.2006: Toller Besuch bei Ehrenamtlichen-Ehrung
Auch bei der diesjährigen Ehrung der Ehrenamtlichen (28.11.2006) in der LudwigsTafel e.V., Lindenstr. 25, war das "Haus" voll. Ehrenamtliche aus allen Arbeitsfeldern und Läden der LudwigsTafel e.V. wurden für ihr besonderes und unermüdliches Engagement geehrt. So sprachen der Erster Bürgermeister der Stadt Ludwigsburg, Herr Konrad Seigfried, der Vorsitzende der LudwigsTafel e.V., Herr Pfarrer Frieder Grau sowie der Geschäftsführer, Herr Diakon Jochen Brühl, den Anwesenden ihren herzlichen Dank aus. Das Ehrenamt ist seit Beginn der LudwigsTafel e.V. die tragende Säule des Vereins und somit unerläßlich für das Gelingen der vielfältigen Arbeit.

30.11.2006: Die LudwigsTafel e. V. fährt Vito
Endlich ist ER da, der neue Vito - Kühltransporter. Dank großzügiger Unterstützung der Firma Daimler Chrysler, der LKZ, der Wüstenrot-Stiftung und vieler anderer Spenderinnen und Spender, konnte die LudwigsTafel e.V. das langersehnte Fahrzeug in dieser Woche in Dienst nehmen.
Der Kühltransporter reduziert zukünftig Doppelfahrten des bisher einzigen Kühlwagens und sichert den notwendigen Erhalt der Kühlkette. Allen Spenderfinnen und Spendern einen besonders herzlichen Dank für diese außergewöhnliche Unterstützung.

27.10.2006: Die LudwigsTafel e. V. hat seit Oktober 2006 ein Patenkind
Die LudwigsTafel e. V. hat seit Oktober 2006 ein Patenkind ... in Manabi / Ecuador. Unser Patenkind heißt: Adolfo Pilozo A.
Die LudwigsTafel möchte nicht nur Bedürftige vor Ort unterstützen, sondern mit ihrer Patenschaft auch die Menschen ins Bewußtsein rücken, deren Armut oftmals im Dunkeln bleibt - deren Probleme wegen unserer eigenen Sorgen oft ins Vergessen geraten.
Armut und Bedürftigkeit sind keine regionalen, sondern globale, weltweite Probleme. Bei allen Debatten über Armut, Unterschicht und Bildungsnotstand in unserem Land, möchten wir an dieser Stelle ein, wenn auch kleines Zeichen setzen und unsere Verbundenheit mit denen zum Ausdruck bringen, die nicht jeden Tag in den Nachrichten auftauchen.
Daher haben wir uns auch für ein Kind aus Südamerika entschieden, einem Erdteil der selten in den Schlagzeilen auftaucht. Wir unterstützen unser Patenkind monatlich mit € 25,- und ermöglichen ihm damit eine Schulausbildung, regelmäßige Versorgung mit Kleidung und Nahrung. Bei konkreten Fragen steht Ihnen unser Geschäftsführer, Diakon Jochen Brühl gerne zu Verfügung.

27.10.2006: Die LudwigsTafel erneut ausgezeichnet
Die Jury des Forums Region Stuttgart e.V. hat die LudwigsTafel e.V. zu einem der Preisträger für das Jahr 2006 gewählt und einen Förderpreis zugesprochen. Das Forum zeichnet in jedem Jahr besonders wichtige Initiativen und Projekte aus, die sich um das Gemeinwohl in der Region Stuttgart verdient machen. Die Preisverleihung findet am 21.11.2006 in Stuttgart statt. Die LudwigsTafel e.V. freut sich sehr über diese überregionale Auszeichnung und wird das Preisgeld zum Aufbau des Mittagstisches in Ludwigsburg verwenden.

19.09.2006: Hoffest 2006 - Größter Besucherandrang in der Geschichte der LudwigsTafel e.V.
Das diesjährige Hoffest war mit seinen über 150 BesucherInnen, das best besuchteste Fest in der Geschichte der LudwigsTafel e.V. Bei grandiosem Wetter, klasse Musik und tollem Essen wurde das Fest ein buntes Treiben. Viele Ehrenamtliche verzauberten die BesucherInnen mit köstlichen Kleinigkeiten und auch das Tanzbein wurde im Laufe des Abends mehrfach geschwungen. Sogar Projektleiterin Anne Schneider - Müller und Geschäftsführer legten zusammen eine "flotte Sohle aufs Parket.", was den Beifall aufbranden liess. Fotos auch in der Fotogalerie.

19.09.2006: Lager-Not: Beendet
Aufgrund eines Besitzerwechsels mussten wir unsere Lagergarage in der Ludwigsburger Innenstand abgeben. Glücklicherweise meldete sich aufgrund unseres Aufrufes ein Freund er LudwigsTafel e.V., so dass wir seit kurzem in der Nähe der LudwigsTafel e.V. ein externes Lager anmieten konnten, das sogar über Kühlmöglichkeiten verfügt. Aufgrund dieser Verbesserung unserer Lagerkapazitäten können wir bestimmte Warengruppen langfristiger lagern und somit das Angebot für unsere Kunden erweitern.

19.09.2006: Endlich - Zweiter Kühlwagen bestellt
Endlich ist es soweit: Aufgrund des steigenden Bedarfs war er schon lange dringend erforderlich und nach einigen Spendenaktionen und großzügigen Unterstützungen ist er nun bestellt: Der neue Kühltransporter wird noch im Laufe des Jahres im Dienste der LudwigsTafel e.V. gestellt. Die LudwigsTafel e.V. bedankt sich schon jetzt bei allen Un-terstützern und vor allem der Firma Daimler-Chrysler, für die großzügige Unterstützung.

19.09.2006: Erntedankfest 2006
Das Erntedankfest 2006 steht vor der Tür (01.10.2006). Traditionell ist der Samstag vor Erntedank der sogenannte "Deutsche Tafel-Tag." Wir wollen in diesen Tagen daran erinnern, wie wenig selbstverständlich die ausreichende Versorgung mit Lebensmitteln auch in unserem Land ist und wie viele Menschen fälschlicherweise gerade an dieser Stelle sparen. Die LudwigsTafel e.V. versorgt daher nicht nur Bedürftige mit Lebensmitteln, sondern versucht auch aufzuklären und auf Gefahren hinzuweisen. Regelmäßige Kontrollen von Fachleuten, Schulungen und Fachinformationen unterstützen dieses Vorhaben. Gerne nimmt die LudwigsTafel e.V. auch in diesem Jahr wieder Erntedankspenden entgegen und holt diese auch entsprechend ab. Viele Kirchengemeinden und Institutionen unterstützen die LudwigsTafel e.V. seit Jahren zu diesem Anlass.
Informationen gibt es auch unter: (0 71 41) 92 64 73 /- 87, Frau Anne Schneider-Müller.

11.07.2006: And the winner is... LudwigsTafel e.V.
Bei der gestrigen Preisverleihung "Helden im Alltag", wurde die LudwigsTafel e.V. mit dem 1. Preis ausgezeichnet und erhält somit ein Preisgeld in Höhe von € 5000,-, das für den neuen Kühlwagen gebraucht wird.
An der Aktion der Ludwigsburger Kreiszeitung / LKZ und der Süwag Energie AG nahmen insgesamt 50 Vereine und Verbände teil, die von Ehrenamtlichen getragen werden. Zehn davon wurden ausgewählt und den Leserinnen und Lesern zur Abstimmung vorgestellt. Mit dieser besonderen Auszeichnung wird das hohe und unerläßliche Engagement der Ehrenamtlichen innerhalb der LudwigsTafel e.V. gewürdigt.
In der Urkunde heißt es:
"In Würdigung ihres besonderen bürgerschaftlichen Engagement und in Anerkennung ihrer Verdienste um das Gemeinwohl wird der LudwigsTafel e.V. der 1. Preis im Rahmen des Wettbewerbs Helden im Alltag verliehen."
Der 1. Vorsitzende der LudwigsTafel e.V, Frieder Grau bedankte sich im Namen aller aufgestellten Einrichtungen bei den Ideengebern des Wettbewerbs, für diese außergewöhnliche und besondere Würdigung des Ehrenamts und dem damit verbundenen Preisgeld in Höhe von insgesamt € 10000,-.
Die LudwigsTafel e.V. freut sich riesig über diese tolle Auszeichnung und bedankt sich bei allen UnterstützerInnen!

04.07.2006: Hinweis an alle Mitglieder: Mitgliederversammlung 2006
Die Mitgliederversammlung der LudwigsTafel e.V. findet am 04.07.2006 in der Diakonischen Bezirksstelle/Diakonisches Werk Ludwigsburg, von 18.00 bis 19.00 Uhr, statt. Das an diesem Tag stattfindende Halbfinalspiel der Fußball-WM beginnt erst um 21.00 Uhr!

22.06.2006: Partner der LudwigsTafel e.V. : Die Karlshöhe Ludwigsburg bei ebay
Das am Karlshöher Jahresfest 2006 versteigerte DFB-Heimtrikot, wird derzeit bei ebay für die Karlshöhe Ludwigsburg weiterversteigert.
Noch bis zum 24.Juni 2006, 14.30 Uhr, dem Achtelfinalspiel 'Deutschland : Schweden', wird das am Jahresfest 2006 auf der Karlshöhe versteigerte original signierte DFB – Trikot, zu Gunsten der Stiftung weiterversteigert. Der damalige Ersteigerer hatte zugesagt, sein Trikot nicht selbst zu behalten, sondern jeden Euro, der über dem damaligen Ersteigerungspreis von € 500,- liegt, an die Karlshöhe weiterzugeben. Zu finden ist die Versteigerung unter "www.ebay.de" - "Trikot für einen guten Zweck".
Das aktuelle Gebot (22.06.2006) liegt zur Zeit bei € 606,-

19.06.2006: Lager-Not - Dringend
Aufgrund eines Besitzerwechsels, müssen wir unsere Lagergarage in der Ludwigsburger Innenstand abgeben. Wir suchen daher dringend und zum schnellst möglichen Zeit-punkt eine Garage oder einen Keller, in dem wir Festprodukte, die nicht ständig benötigt werden, lagern können. Wir bitten Sie um Mithilfe. Informationen bitte direkt an:
Frau A. Schneider-Müller, Tel: (0 71 41) 92 64 73/ -87

19.06.2006: "Wir sind Helden..."
Die LudwigsTafel e.V. hat es geschafft und ist unter den Top 10 der Auswahl "Helden im Alltag" - 50 Vorschläge waren eingegangen. Diese Aktion wird erstmalig von der Lud-wigsburger Kreiszeitung (LKZ) durchgeführt. Insgesamt werden hierbei € 10 000,- Preisgelder verteilt. Wir bitten Sie um Werbung im Freundes- oder Bekanntenkreis, damit möglichst viele Menschen für uns Voten. Es gibt Stimmzettel bei der LKZ, aber man/ frau kann auch ohne Stimmzettel abstimmen und der LKZ schreiben. Bitte bleiben sie für uns am Ball, damit wir auch mit diesem Geld, den langersehnten zweiten Kühlwagen anschaffen können. Machen Sie uns zu Helden, damit wir anderen helfen können. Danke.

07.06.2006: Süd-Koreaner besuchen die LudwigsTafel e.V.
Eine Gruppe von insgesamt 11 Süd-Koreanern, die im Zuge eines Austausches mit der Evangelischen Landeskirche Württemberg, in Württemberg sind, besuchten am 07.06.2006 die LudwigsTafel e.V. Nach einem Vortrag und einer Diskussion über das Thema Armut in Deutschland sowie einer Einführung zur Arbeit der LudwigsTafel e.V., besuchte die Gruppe die Zentrale der LudwigsTafel e.V. in der Lindenstr. 25 in Ludwigsburg. Bei Kaffee und Kuchen fand ein interessanter Erfahrungsaustausch statt. Der Besuch bei der endete mit einem Fußballspielländerspiel 'Deutschland : Süd-Korea' auf der Karlshöhe Ludwigsburg, an dem auch der Geschäftsführer der LudwigsTafel e.V. aktiv teilnahm. Weder das Ergebnis, noch das Ausmaß der ggf. entstandenen Verletzungen lagen bei Redaktionsschluß vor.

01.06.2006: Neue Kassen für die Läden der LudwigsTafel e.V.
Das Kassencenter Süd - Naumann und Weber GmbH & Co KG, aus Kirchheim am Neckar hat die drei Läden der LudwigsTafel e.V. kostenlos mit neuen Registrierkassen ausgestattet. Die Läden in Eglosheim, Kornwestheim und die Zentrale in der Lindenstr. 25, Ludwigsburg sind somit mit modernen Registrierkassen ausgestattet und können dem wachsenden Kundenansturm besser gerecht werden. Auch im Bereich Wartung wird die LudwigsTafel e.V. nun kostenlos von Firma Kassencenter Süd - Naumann und Weber GmbH & Co KG betreut. Diese besondere Spende erleichtert die Arbeit der vor-nehmlich ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der LudwigsTafel e.V. immens und hilft den Ladenbetrieb weiter zu verbessern.

11.05.2006: Tafel in Bietigheim-Bissingen selbständig
Nach einer mehrmonatigen Probezeit sowie intensiver Unterstützung durch die LudwigsTafel in der Aufbauphase, wird die Tafel in Bietigheim-Bissingen ihren Weg als selbständige Tafel weitergehen. Die Verantwortlichen beider Tafeln einigten sich auf eine Kooperationslösung, wie sie bereits auch mit anderen Nachbarschaftstafeln besteht. In dieser Kooperation werden Absprachen und Warenaustausch angestrebt, um die Arbeit der Tafeln in der Region weiter zu optimieren. Die jeweils unabhängig voneinander bestehenden Trägerschaften der Bietigheim-Bissinger Tafel und LudwigsTafel bleiben von dieser Vereinbarung unberührt. Der Vorstand und die Geschäftsführung der LudwigsTafel wünschen der Nachbartafel in Bietigheim-Bissingen viel Erfolg und alles Gute.

11.05.2006: Mittagstisch in Eglosheim voller Erfolg
Nach Aussagen des zweiten Vorsitzenden der LudwigsTafel, Martin Wunram, ist der Mittagstisch in Eglosheim - an dem auch die LudwigsTafel maßgeblich mitbeteiligt ist, ein voller Erfolg. Bis zu 30 Personen nehmen jeden Mittag an diesem günstigen Essensangebot teil. Die LudwigsTafel befindet sich inzwischen in Gesprächen, um dieses Angebot auch auf die Stadt Ludwigsburg auszuweiten.

11.05.2006: Benefizkonzert in Kornwestheim ein riesen Erfolg
Im März 2006 fand in Kornwestheim ein Benefizkonzert zu Gunsten des Martinistüble - dem Ladenlokal der LudwigsTafel in Kornwestheim - statt. Neben dem Gitarrenduo Gertmann, war der tolle Erfolg dieses Konzerts vor allem der Band Juuns zu verdanken, die mit ihrer Musik den über 150 Besuchern mächtig einheizte. Insgesamt kamen so € 1500,- Spenden für die LudwigsTafel zusammen. Die LudwigsTafel dankt allen Beteiligten für dieses tolle Ergebnis.